Home Charts/Verkaufszahlen Charts: Olli Banjo mit „Dynamit“, Kollegah „King“ & Cro „Traum“

Charts: Olli Banjo mit „Dynamit“, Kollegah „King“ & Cro „Traum“

0
olli banjo dynamit cover

Kollegah hat einen Rekord nach dem anderen gebrochen, in Deutschland. Doch auch über die Grenzen hinaus ist der Rapper aus dem Hause Selfmade Records erfolgreich. Darüber hinaus hat es auch Olli Banjo mit „Dynamit“ in die Charts geschafft und auch Cro feiert wieder einen großen Erfolg.

Rap ist massentauglich

Wir kennen das ja mittlerweile, dass Nr. 1 Alben aus dem Deutschrap an den Massen-Medien nicht vorbeigehen. Hier und da gibt es danach Interviews, wo sie schön als Gangster dargestellt werden. Doch manchmal geht es auch anders – Cro ist dafür ein schönes Beispiel. Ohne Skandale und harte Texte und mit Rap-Einflüssen ist er in der Musik-Szene angekommen – und zwar independent. In Deutschland holt er mit „Traum“ Rang 1 der Single-Charts und schafft das auch in der Schweiz. In unserem Nachbarland Österreich reichte es zudem für Position #2. Darüber hinaus legt er den besten digitalen Single-Start seit drei Jahren hin – im Gesamtranking liegen nur zwei DSDS-Gewinner, eine weitere Kandidatin sowie Lena Meyer-Landrut vor ihm. Das kann sich mehr als sehen lassen. Der Grundstein für „Melodie“ ist also gelegt.

Olli Banjo erreicht mit seinem Album „Dynamit“ dagegen Platz 17, das gab GfK Entertainment via Facebook bekannt. Sicher ein schöner Erfolg für den Kölner Rapper, allerdings hätte ich ihm mindestens Top 5 gegönnt. Das ist die zweitbeste Chartplatzierung für Banjo, mit „Kopfdisco“ ist er 2010 zwei Plätze weiter vorne eingestiegen.

Auch bei Kollegah gibt es positive Nachrichten. Nach seinem 24-Stunden-Gold und diversen Rekorden holt er mit „King“ Platz 1 in Österreich und der Schweiz und ebenfalls Gold in der ersten Verkaufswoche. In Deutschland blickt er auf rund 161.000 verkaufte Einheiten, aber auch die Verkaufszahlen in den Nachbarländern könnten sich sehen lassen. In Österreich benötigt man 7.500 Alben und in der Schweiz 10.000. In Deutschland muss man für diese Auszeichnung im Übrigen 100.000 Einheiten verkaufen. Weitere Informationen zu den Verkäufen gibt es hier:

Kollegah – King (Charts & Verkaufszahlen)

Update: Kopfnussmusik in den Charts

Mittlerweile wurde auch übermittelt, dass Kopfnussmusik aus Dortmund in den Charts liegt – so platzierten sie das gemeinsame Release „Aus Kohle und Stahl“ in den Top 20. Wie sie auf ihrer Facebook-Seite bekanntgaben, reicht es für Rang 15. Glückwunsch an M.I.K.I., Reece & Sonikk. Übrigens schaffte es M.I.K.I. damals mit „Malochersohn“ auf Platz 94.

JD im Traum-Land

Ich befinde mich im Traum-Land und genieße es, es gibt wenige Tage, an denen ich noch Zeit dafür habe. Mittlerweile ist das Leben als Arzt so stressig geworden, dass ich mich so trainieren musste, dass ich nur noch in freier Zeit träume. Schön ist das nicht, aber die langen Tagträume wie damals mit Turks Murmel, die haben mir zu viel Zeit geraubt :(

GD Star Rating
loading...
John Michael Dorian aka JD: Ein Rap-Fan und Arzt. Im Sacred Heart ausgebildet und dank seiner Freunde Turk, Elliot, Carla, Perry und dem Hausmeister zu dem geworden, was er heute ist.

NO COMMENTS

Eine Antwort hinterlassen